NEWS

Spanien war eine Reise wert!

 

4 Kämpfe - 4 Siege!

In beeindruckender Weise haben sich alle Boxer von Fächer Sport in Spanien gezeigt. 2 x TKO, 2 x nach Punkten gingen die Siege an uns. Evgeny und Sascha beendeten ihre Aufgaben vorzeitig. Sascha benötigte hierfür ganze 44 Sekunden. Auch Verena überzeugte, denn sie beherrschte ihre Gegenerin über die gesamte Distanz. Pas hatte es mit einem deutlich jüngeren Boxer zu tun, der einiges an Schnelligkeit und Technik anbot. Dieser Sieg war sicherlich knapp, aber nicht unverdient. 

Alle Boxer empfahlen sich für weitere, höhere Aufgaben. Wir werden Sie hier darüber informieren.



Valencia - wir kommen!

Am 17.6.2017 nehmen Verena, Aro, Evgeny und zum ersten Mal Sascha an einem internationalen Wettkampf in der Nähe von Valencia (Spanien) teil.

14 Kämpfe - davon 5 Profikämpfe werden in Peniscola zu sehen sein.

Berichte hiervon werden hier auf der Seite folgen.

Stay tuned!


Fächer Sportmanagement besetzt auch die höchste Gewichtsklasse!

Sascha "The Hammer" Zahkohyi - ergänzt das Team von Fächer Sport im Schwergewicht.

Der 24-jährige ist mit seinen 206 cm und 104 kg eine echte Erscheinung. 

Der gebürtige Ukrainer beginnt seine Profi-Karriere in diesem Jahr und hat in seinem ersten Kampf gleich mal mit TKO gewonnen. Er wird in der Boxwelt garantiert noch viel Aufmerksamkeit erregen. 

20. Mai 2017

Sondierungskämpfe in Hatzenbühl (Pfalz)

Letzten Samstag nutzten Aro Schwartz, Pas Fontanet und Evgeny Shvedenko die Veranstaltung in Hatzenbühl, um sich zu präsentieren und Punkte für die Rangliste zu sammeln. Alle drei gewannen souverän ihre Kämpfe. Für Pas und Evgeny waren dies die ersten Kämpfe für Fächer Sport. 

Beide beherrschten ihre Gegner nach Belieben und konnten alle Runden für sich entscheiden. Pas' Gegner hatte Glück, daß aufgrund eines tiefen Cuts am Auge der Kampf nicht frühzeitig beendet wurde.

Aro gewann vorzeitig durch eine Schulterverletzung seines Gegners, von der aber bis zum Ende der zweiten Runde nichts bemerkt worden war....

 


Fächer Sportmanagement begrüßt seinen Neuzugang! 

Evgeny Shvedenko - der Sibirien-Express - hat heute bei Fächer seinen Vertrag unterschrieben. Es war für Fächer leicht, sich für diesen 26-jährigen Ausnahme-Athleten zu entscheiden - denn 270 Amateurkämpfe mit 237 Siegen sprechen eine deutliche Sprache.

Damit hat Fächer-Sportmanagement im Supermittel-Gewicht eine enorme Verstärkung bekommen.

Seine professionelle Einstellung, die körperliche Fitness und vor allem der Wille, in dieser Gewichtsklasse Grosses zu erreichen, spricht für Evgeny. Der Trainer von Fächer schwärmt bereits über die ausgefeilte Technik des wirklich gut ausgebildeten Boxers. "Hier werden noch einige sich überrascht die Augen reiben!"

 

 


Vertragsunterzeichnung am 15. April 2017!

Das Management und der Trainer freuen sich über den Zuwachs im Boxstall! 

"Wir sind klein, aber fein! Und wir kümmern uns intensiv um jeden unserer Boxer!"

Und genau das ist der Unterschied!

Mit den Mitteln, die Fächer zur Verfügung hat, werden alle ihre Boxer unterstützt. Nicht Gießkanne - möglichst viele unter einen Hut bringen - sondern präzise auf jeden einzelnen eingehen!

Wenn das so weitergeht, werden sich die Etablierten im Geschäft sehr schnell umsehen, denn hier ist ein Stall, der euch das fürchten lehren will! 


Petko´s Fight Night 4.3.2017

 

Dachau - Im Rahmen der Veranstaltung von Petkovic Boxing lieferte sich Aro Schwartz einen heißen Kampf mit James Kraft. Es ging zwar um keinen Titel - aber doch ums Prestige. Entgegen der Darstellung auf "boxen.de" dominierte James keineswegs. Der neutrale Beobachter sah Aro wohl in 5 der 8 Runden vorne. Ein "Lucky Punch" in der 5. Runde traf Aro hart, er mußte kurz zu Boden, sprang aber sofort wieder auf die Füße. Es war wohl mehr die Überraschung denn die Wirkung, die ihn von den Beinen geholt hatte.

Ziemlich charakterschwach war dann James` Verhalten in den letzten Sekunden der 8. Runde. Er tänzelte aufreizend vor Aro, stellte sich aber nicht mehr dem Gefecht. Im Gegenteil - er flüchtete regelrecht vor den letzten wütenden Angriffen. Dieses unsportliche Verhalten wirft ein schlechtes Licht auf ein.

Vielleicht sollten hier Trainer und Management auf den jungen Boxer einwirken und ihm ein wenig Erziehung angedeihen lassen.